Das NPD-Verbotsverfahren, Band 2

Art.Nr.:
101028
4,80 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Nachdem Bundesregierung, Bundesrat und Bundestag auf dem Höhepunkt der BRD-Pogromhetze am 30. Januar 2001 ihre Verbotsanträge gegen die NPD einbrachten, stand die Partei über zwei Jahre im Blickpunkt der Öffentlichkeit. Die BRD-Geheimdienstverstrickungen öffneten letztlich dem Verfassungsgericht das Hintertürchen zur Einstellung des Verbotsverfahrens mit dem geringstmöglichen Ansehensverlust für die Antragsteller.
Band 2: Horst Mahler / Hans-Günter Eisenecker: Erwiderungen zum Verbotsantrag des Bundestages und des Bundesrates, Antrag auf Einstellung des Verfahrens und Ermittlungsersuchen an das Bundesverfassungsgericht zum Einsatz von V-Leuten, 300 S., Broschur